Inspiration

Palettenbett – Palettenliebe 2.0

Nachdem wir schon in unserem Beitrag Balkon Makeover und Palettenliebe <3 von Paletten und ihren vielfältigen Upcyclingmöglichkeiten geschwärmt haben, geht die Schwärmerei gleich weiter. Das Schlafzimmer ist in der Wohnung bis jetzt das „uneingerichteteste“ Zimmer aber zumindest ein kleines Highlight haben wir schon: das Palettenbett. Mittlerweile ist es ja fast schon ein Klassiker, aber wir würden euch gerne unsere Version zeigen 🙂

Insgesamt haben wir folgende Materialien für das Palettenbett benötigt:


MATERIALIEN:

  • 8 Paletten (für eine Matratzenbreite von 1,40m)
  • 4 Holzlatten als Umrahmung für den Lattenrost
  • 2 Holzlatten als Unterlage für den Lattenrost
  • Schrauben
  • Akkuschrauber

Wie ihr auf den nachfolgenden Bildern seht, haben wir die Matratze nicht einfach auf die Paletten gelegt, sondern noch eine kleine Konstruktion obendrauf gebaut. Guter Schlaf ist uns besonders wichtig und wir waren der Meinung, dass die Palettenleisten einen Lattenrost auf keinen Fall ersetzen können.

Damit der Lattenrost nicht verrutscht, haben wir einen Rahmen um den Lattenrost gebaut. Hierfür gibt es bestimmt auch viele andere Möglichkeiten, dieses Problem zu lösen. Da der Lattenrost sich nach unten biegt, sobald jemand darauf liegt, haben wir auf der rechten und linken Seite Holzlatten unter den Lattenrost gelegt. Somit hat man genauso viel Komfort wie in einem richtigen Bett 🙂

Um das Ganze noch etwas aufzupeppen, haben wir eine Lichterkette durch die Paletten gewickelt. Wir haben hierfür eine Kupferdraht-Solarlichterkette verwendet, die sich bei Dunkelheit von selbst einschaltet. Durch den dünnen Draht ist die Lichterkette tagsüber kaum sichtbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.